IPA Mitglied und Kraftsportler Rainer Katzenbeisser von der Einsatzabteilung Kranich am Flughafen Wien/Schwechat war wieder, unter anderem, zum Training in Los Angeles und Las Vegas. Dort konnte Katzenbeisser neue Eindrücke und weitere Erfahrung sammeln. Was er alles erlebt hat, erzählt das stärkste IPA-Mitglied der Welt hier.

 

Katzenbeisser zum IPA Panorama: "Ich habe mir immer die Techniken bei den speziellen Übungen bei den Experten in jedem Bereich erläutern lassen; das habe ich sowohl im Kampfsport gemacht, um dort die Technik von verschiedenen Kampfsportarten zu erlernen, als auch im Kraftsport. So habe ich das Überkopfdrücken von den Gewichthebern gelernt, Kniebeugen von Gewichthebern und Kraftdreikämpfern, Griffkraft und dergleichen von Armdrückern und Bergsteigern (Kletterer), Dehnungstechniken und Abhärtungen im Kampfsport, so konnte ich aus jedem Bereich das Beste zu einem Ganzen zusammenfügen, was mir sehr bei meinen Erfolgen half. Wenn ich in anderen Ländern beim Training bin, meist in den USA, egal ob es jetzt Kraftsport oder Kampfsport betrifft, nehme ich immer aus diversen Studios und Trainingseinrichtungen Erfahrung und neues Wissen, aber auch Verfeinerungen und Verbesserungen in der Technik mit."

Dieses Mal besuchte Katzenbeisser in Los Angeles und Las Vegas:

- Das Golds Gym

- Mendys Gym

- Das Six Pax Gym

- Den Venice Muscle Beach

- The Lift Factory

- Das Iron Addicts Gym

- Las Vegas Athletic Clubs

- Das Metroflex Gym in Long Beach

und das UFC Gym welches vor allem in der MMA (Mixed Martial Arts) und der Kampfsport Szene ein Begriff ist. 

Rainer Katzenbeisser

Wer gerne mehr zum Thema Training erfahren möchte, findet auf der Homepage von "Strength-by-Katzenbeisser" (www.strength-by-katzenbeisser.com) das Trainingsprogramm von Rainer Katzenbeisser, welches im IPA Panorama abgedruckt ist (Ausgabe 282 vom Februar 2019) auch zu finden online unter http://panorama.ipa.at.

Sich das Wissen anzueignen und es dann gezielt für sich einzusetzen, erfordert auch keine besonderen Umstände, unter denen man dann trainiert. Diese müssen keineswegs im Profibereich liegen, im Gegenteil, mit freien Gewichten kann man wohl am meisten erreichen. Mit wenig Equipment kann der ganze Körper optimal trainiert werden, eine Langhantel, zwei Kurzhanteln und eine Hantelbank reichen schon, um den ganzen Körper trainieren zu können.

Katzenbeisser zum IPA Panorama: "Da ich auch fast nur mit einfachen Mitteln trainierte bzw. trainiere, fast nur freie Gewichte und dergleichen verwende und viel in meinem Keller trainiere, ohne große Studios dauerhaft zu besuchen, was viele als erforderlich erachten und den Erfolg und Fortschritt, den sie haben, dem besten Equipment zuschreiben, schrieb mir mal einer meiner besten Freunde: "Bei dir sieht man einfach die Leidenschaft die dahinter steckt. Alle sagten es geht nicht, bis jemand kam der davon nichts wusste und es einfach machte!"

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten und die Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich einverstanden, dass wir diverse Arten von Cookies auf Ihrem Gerät speichern.